FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

3.Mannschaft : Spielbericht Kreisklasse Rhein-Mittelhaardt Nord, 24.ST

FSV Schifferstadt III   VfB Iggelheim II
FSV Schifferstadt III 1 : 0 VfB Iggelheim II
(1 : 0)
3.Mannschaft   ::   Kreisklasse Rhein-Mittelhaardt Nord   ::   24.ST   ::   14.04.2019 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Pajtim Kadriu

Assists

Marco Fiederer

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (38.min) - Pajtim Kadriu (Marco Fiederer)

FSV Schifferstadt III gelingt Sieg gegen Aufstiegsaspiranten

Am Sonntag konnte die 3. Mannschaft des FSV Schifferstadt einen Heimerfolg gegen VfB Iggelheim II landen. Gegen die ambitionierten Gäste aus der Nachbarschaft setzten sich die Schifferstädter mit 1:0 durch.

In einer sehr hektischen Anfangsphase, in der die Hausherren erst einmal die nötige Ordnung finden mussten, erarbeiteten sich die Gäste aus Iggelheim einige gute Offensivaktionen, konnten aber vorm Kasten des Heim-Keepers kaum in Erscheinung treten. Etwa eine viertel Stunde dauerte es bis die Rettichstädter die nötige Ordnung fanden, selbst in die sehr umkämpfte Partie einstiegen und gegen den Tabellenzweiten das Spielgeschehen entscheidend mitbestimmten. Man konnte sich gut durch die gegnerischen Abwehrreihen kombinieren, musste jedoch immer wieder mit brandgefährlichem Gegenpressing des VfB rechnen. In der 38. Minute tankte sich Marco Fiederer über die linke Außenbahn in die gefährliche Zone, legte das Leder auf Deniz Mirazoglu quer, der ließ das Spielgerät passieren und der hinter ihm stehende Pajtim Kadriu erzielte die umjubelte Führung für die Hausherren.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste über 45 Minuten auf den Ausgleich zu drängen. Die Mannschaft aus Iggelheim bestimmte das Spielgeschehen, doch das fehlende Abschlussglück und die Schifferstadter Defensive garantierten die Führung für die Hauherren. Selbst konnte der FSV immer wieder gefährliche Konter setzen, aber auch hier fehlte das Abschlussglück und die Gelassenheit vor dem gegnerischen Gehäuse.

So blieb es bei einem, ob der kämpferischen Leistung der Männer von der Portheide, durchaus verdienten 1:0 Heimerfolg.


Quelle: MF



E-Mail*
Vorname
Nachname