FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga Ost Staffel Süd, 2.ST

FSV Schifferstadt   FSV Offenbach
FSV Schifferstadt 1 : 1 FSV Offenbach
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Landesliga Ost Staffel Süd   ::   2.ST   ::   13.09.2020 (15:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Manuel Weschler

Assists

Daniel Kopf

Gelbe Karten

Joachim Bohrer, Marvin Göllner, Daniel Kopf, David Furch, Christoph Mehrl

Zuschauer

150

Torfolge

0:1 (32.min) - FSV Offenbach per Kopfball
1:1 (50.min) - Manuel Weschler per Kopfball (Daniel Kopf)

FSV punktet gegen Topteam

Glück in letzter Minute

Im zweiten Spiel der neuen Landesliga-Saison trennte sich die erste Mannschaft der 13er am gestrigen Sonntag 1:1 vom FSV Offenbach. Die Bedinungen im Vorfeld waren alles andere als rosig für die Blau-Weißen. Kurzfristig mussten Basti Keller, Fabian Klein und Sven Hoffmann ersetzt werden, was im Kollektiv jedoch sehr gut aufgefangen werden konnte. Eine intensive, zweikampfbetonten Partie war zunächst geprägt von vielen Fouls, Standards, allerdings kaum nennenswerten Torchancen aus dem Spiel. Die erste Gelegenheit vergab Christoph Mehrl, der nach Ablage von Daniel Kopf lediglich das Außennetz traf (18.). Joachim Bohrer konnte auf der anderen Seite einen zentralen Kopfball in höchster Not entschärfen (25.).  Nur wenige Minuten später parierte auch der Offenbacher Keeper einen abgefälschten Kopfball durch Manuel Weschler auf der Linie, als die Zuschauer bereits den Torschrei auf den Lippen hatten (28.). Doch der erste Treffer sollte im gegenüberliegenden Gehäuse fallen. Eine verunglückte Abwehraktion landete bei einem Offenbacher Angreifer, der freistehend nur noch ins leere Tor einnicken musste (33.). Mit dem ärgerlichen Rückstand ging es dann auch in die Pause, welche wie bereits vergangene Woche dafür sorgte, dass die 13 furios aus der Kabine kamen. Lediglich fünf Minuten dauerte es, ehe Manuel Weschler seine Mannen zurück in die Partie brachte und wiederum nach einem Standard einköpfte (50.). Die Begegnung spitzte sich nun zu, während die Blau-Weißen immer besser ins Spiel kamen. Gleich zwei Mal erkannte der Unparteiische den Hausherren die mögliche Führung ab. Zunächst traf Alex Hödl für den FSV (60.), anschließend Christoph Mehrl (64.), doch beide strittige Situationen wurden abseitsbedingt gegen die Gastgeber entschieden. Dem FSV ging nun zunehmend die Luft aus und die Gäste rissen die Partie vermehrt an sich. Dennoch stand der Schifferstadter Defensivverbund weitestgehend sicher, bis die 13er nach 89 Minuten ein Moment des Schreckens ereilte. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß für die Südpfälzer, als Torhüter Joachim Bohrer das Laufduell gegen den gegnerischen Stürmer gewann, eindeutig den Ball spielte und zum Eckball klärte. Dennoch blieb es beim unberechtigten Elfmeter, den der Offenbacher Alexander Hayes weit über den Kasten jagte. Somit blieb es beim Remis, welches dem Spielverlauf nach einen verdienten Ausgang bedeutete. Kommende Woche gastiert der FSV bereits am Samstag beim TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim. (ah)


Quelle: Schifferstadter Tagblatt



E-Mail*
Vorname
Nachname