FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht A-Kl Rhein-Mittelhaardt, 8.ST

FSV Schifferstadt II   SV Altdorf-Böbingen
FSV Schifferstadt II 3 : 3 SV Altdorf-Böbingen
(0 : 0)
2.Mannschaft   ::   A-Kl Rhein-Mittelhaardt   ::   8.ST   ::   22.09.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Canbert Yildiz, Marco Grimm, Patrick Rujak

Assists

Christopher R., Patrick Tasler, Patrick Rujak

Gelbe Karten

Patrick Striebinger

Torfolge

1:0 (60.min) - Canbert Yildiz (Christopher R.)
2:0 (68.min) - Patrick Rujak (Patrick Tasler)
2:1 (70.min) - SV Altdorf-Böbingen
3:1 (76.min) - Marco Grimm (Patrick Rujak)
3:2 (86.min) - SV Altdorf-Böbingen
3:3 (88.min) - SV Altdorf-Böbingen

13er geben Sieg aus der Hand

Am vergangenen Sonntag kam die Mannschaft des FSV Schifferstadt II am 8. Spieltag der A-Klasse Rhein-Mittelhaardt im Heimspiel gegen den SV Altdorf-Böbingen nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus. Von Beginn an ereignete sich auf der Portheide bei schwer zu bespielendem Boden ein reines Kampfspiel. In Hälfte eins hatten die Gäste etwas mehr vom Spiel und konnten sich zu häufig im Mittelfeld durchsetzen und sich dadurch die ein oder andere Chance erspielen. Mit einem verdienten torlosen Remis ging es in die Pause. In Hälfte zwei kamen die 13er etwas besser ins Spiel und gingen durch Canbert Yildiz in der 60. Minute mit 1:0 in Führung. Patrick Rujak erhöhte in der 69. Minute für seine Farben auf 2:0. Dass Altdorf an diesem Tag jedoch zu keiner Zeit aufgab und Mentalität bewies, zeigte sich eine Minute nach dem 2:0 der 13er. Mit gütiger Mithilfe der FSV Defensive gelang Altdorf der 2:1 Anschlusstreffer. Der FSV seinerseits versuchte in der Folge defensiv gut zu stehen und offensiv Nadelstiche zu setzen. Dies gelang in der 76. Minute, als Marco Grimm für den FSV auf 3:1 erhöhte. Die letzte Viertelstunde der Partie gehörten ausschließlich dem Gast aus Altdorf. Der Gast hatte weiterhin den Glauben den ersten Auswärtspunkt der Saison einzufahren. Im Spiel der 13er schlichen sich immer wieder Ungenauigkeiten, Passivität in den Zweikämpfen sowie individuelle Fehler ein. Als der Gast in der 87. Minute auf 2:3 verkürzte, ging bei den 13ern das große Zittern los. In der 89. Minute war es dann so weit, Altdorf gelang nach einer Fehlerkette in der Defensive der 13er der 3:3 Ausgleich. Auf Grund des kompletten Spielverlaufes war das mit Sicherheit kein unverdientes Unentschieden für Altdorf-Böbingen, jedoch muss die Mannschaft des FSV einen zwei Tore Vorsprung souverän ins Ziel bringen. Die 13er müssen in den kommenden Wochen unbedingt am Zweikampfverhalten und an der Vermeidung von individuellen Fehlern arbeiten. Die ersten 8 Spiele zeigen, dass Fehler in der A-Klasse rigoros bestraft werden. MH





E-Mail*
Vorname
Nachname