FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht A-Kl Rhein-Mittelhaardt, 11.ST

SpVgg Edenkoben   FSV Schifferstadt II
SpVgg Edenkoben 3 : 3 FSV Schifferstadt II
(1 : 2)
2.Mannschaft   ::   A-Kl Rhein-Mittelhaardt   ::   11.ST   ::   29.10.2019 (19:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Marc Hoffmann, Rui Ferreira

Assists

Patrick Rujak, Canbert Yildiz, Lukas Brütsch

Gelbe Karten

Canbert Yildiz, Marco Grimm, Lukas Brütsch

Torfolge

1:0 (32.min) - SpVgg Edenkoben
1:1 (40.min) - Marc Hoffmann (Canbert Yildiz)
1:2 (42.min) - Marc Hoffmann (Lukas Brütsch)
2:2 (70.min) - SpVgg Edenkoben
3:2 (72.min) - SpVgg Edenkoben
3:3 (81.min) - Rui Ferreira (Patrick Rujak)

13er schreiben Erfolgsserie fort

Am vergangenen Dienstag gastierte die zweite Mannschaft des FSV Schifferstadt zum Nachholspiel bei der SpVgg Edenkoben. Von Beginn an ereignete sich aus Zuschauersicht ein interessantes und abwechslungsreiches Spiel, in dem beide Teams darauf aus waren spielerische Akzente zu setzen. Edenkoben gelang dies in der Anfangsphase zunächst besser und ging folgerichtig mit 1:0 in Front. Im weiteren Spielverlauf gelang es den Gästen etwas mehr Kontrolle über die Partie zu bekommen. Vor der Halbzeitpause gelang Marc Hoffmann mit einem Doppelschlag den Ausgleich sowie die 2:1 Führung aus Sicht der Gäste. Nach der Pause verstrickten sich die 13er jedoch zu häufig in Diskussionen mit dem Schiedsrichter oder mit gegnerischen Spielern, was den Hausherren aus Edenkoben in die Karten spielte. Das Spiel verlagerte sich wieder mehr und mehr in die Hälfte der 13er. Die SpVgg, die aktuell auf dem fünftletzten Tabellenplatz steht, erspielte sich somit die ein oder andere Chance, zwei dieser Möglichkeiten brachten zunächst den Ausgleich und kurze Zeit später die 3:2 Führung für Edenkoben. Die 13er, die zuletzt fünfmal in Folge ungeschlagen blieben, streckten sich noch einmal und zeigten wieder einmal Moral. Eine lange Rujak Flanke verwertete Rui Ferreira zum viel umjubelten 3:3. In der Schlussphase ereignete sich ein offener Schlagabtausch, in dem beide Teams den Sieg jeweils auf dem Fuß hatten. Letztendlich blieb es in einem von beiden Seiten couragiert geführten Spiel beim verdienten 3:3 Endstand. Die 13er sind somit seit Mitte September ungeschlagen und können als Aufsteiger in die A-Klasse mit dem bisherigen Saisonverlauf mehr als zufrieden sein. Am kommenden Sonntag wartet für die Mannschaft ein echtes Highlight, wenn der bisherige Zweitplatzierte, TUS Mechtersheim II, auf der Portheide gastiert. Die 13er können als aktueller Tabellensechster ohne Druck befreit aufspielen und werden alles daran setzen die drei Punkte gegen die favorisierten Mechtersheimer auf der Portheide zu behalten. Anstoß der Partie ist am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr. MH





E-Mail*
Vorname
Nachname