FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht A-Klasse Rhein-Mittelhaardt Staffel Ost, 4.ST

TuS Mechtersheim II   FSV Schifferstadt II
TuS Mechtersheim II 4 : 0 FSV Schifferstadt II
(3 : 0)
2.Mannschaft   ::   A-Klasse Rhein-Mittelhaardt Staffel Ost   ::   4.ST   ::   11.10.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Torfolge

1:0 (20.min) - TuS Mechtersheim II
2:0 (34.min) - TuS Mechtersheim II
3:0 (45+1.min) - TuS Mechtersheim II
4:0 (84.min) - TuS Mechtersheim II

13er verlieren bei Oberliga-Reserve

Am vergangenen Sonntag kassierte die zweite Mannschaft des FSV Schifferstadt am 4. Spieltag der A-Klasse Rhein-Mittelhaardt eine 0:4 Niederlage beim Aufstiegsfavoriten TuS Mechtersheim II. Von Beginn an waren die 13er gewillt dem spielerisch und mit guten Einzelspielern bestückten Kader der Hausherren mit gesunder Härte und Laufbereitschaft Paroli zu bieten. Dieses Vorhaben gelang den 13er in den ersten Minuten richtig gut. Mechtersheim hatte mit der Gangart der 13er seine Probleme und kam lediglich zu der ein oder anderen Halbchance. in der 20. Minute jedoch brachen die Hausherren zum ersten Mal durch und nutzten die erste Unachtsamkeit der Gäste gnadenlos zur 1:0 Führung aus. Gegen die obendrauf von zwei Oberligaspielern unterstützte Mannschaft des TuS Mechtersheim II hatte die 13er bis zur Halbzeitpause defensiv sichtlich Probleme und offensiv fehlte wie in den letzten Spielen die letzte Durchschlagskraft. Bis zum Wechsel nutzte der TuS zwei weitere Abwehrfehler der FSV´ler aus und erhöhte auf 3:0. Wer nach der Halbzeit jedoch glaubte, dass sich die 13er hängen ließen, der sah sich getäuscht. Zwischen Minute 46 und 70 waren die 13er die bessere Mannschaft. Mit dem hohen Anlaufen hatten die Mechtersheimer ihre Probleme. Die 13er kamen mit ihrem Pressing zu drei dicken Torchancen, die jedoch abemals ungenutzt blieben. In den letzten 20 Minuten des Spiels beruhigte sich die Partie. Mechtersheim übernahm wieder die Kontrolle und und konnte in der 83. Minute den 4:0 Endstand markieren. Die 13er stehen mit lediglich drei Punkten aus vier Spielen auf dem drittletzten Tabellenplatz und müssen sich in allen Mannschaftsteilen deutlich steigern, um die Wende einzuleiten. Der Kampfgeist und Einsatzwillen beim Team der 13er stimmen seit Wochen, jedoch belohnt sich die Mannschaft offensiv nicht und kämpft defensiv mit vielen Unzulänglichkeiten. Am kommenden Sonntag empfangen die 13er den FV Berghausen zu einem richtungsweisenden Spiel. MH


Quelle: MH




E-Mail*
Vorname
Nachname