2.Mannschaft : Spielbericht Bitburger Kreispokal, 3.R

SG Limburgerhof   FSV Schifferstadt II
SG Limburgerhof 1 : 6 FSV Schifferstadt II
(0 : 1)
2.Mannschaft   ::   Bitburger Kreispokal   ::   3.R   ::   18.08.2021 (19:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Pascal Cholewa, Niyazi Gordon G., Luca Grädler

Assists

2x Julian Bub, Maurice Kokott, Niyazi Gordon G., Marco Grimm

Torfolge

0:1 (5.min) - Pascal Cholewa (Julian Bub)
0:2 (47.min) - Pascal Cholewa (Maurice Kokott)
0:3 (54.min) - Niyazi Gordon G.
0:4 (58.min) - Luca Grädler (Julian Bub)
0:5 (62.min) - Pascal Cholewa (Marco Grimm)
0:6 (78.min) - SG Limburgerhof (Eigentor) (Niyazi Gordon G.)
1:6 (79.min) - SG Limburgerhof

überzeugender Pokalsieg in Limburgerhof

In der 3. Runde des Kreispokals gelang der zweiten Mannschaft ein in dieser Höhe nicht für möglich gehaltener 6:1 Sieg beim Ligarivalen aus Limburgerhof. Gegenüber dem Saisonauftakt vom Sonntag mussten die FSV´ler in der Anfangsformation gleich 8 Mann ersetzen, die aus diversen Gründen nicht zur Verfügung standen. Umso erstaunlicher, wie gut die extrem junge Mannschaft im Laufe des Spieles immer besser zusammenfand. Schon nach 5 Minuten gelang Pascal Cholewa nach Vorarbeit von Julian Bub die Führung. Angestachelt von dem frühen Treffer bestimmten die FSV´ler gegen ebenfalls ersatzgeschwächte Gastgeber weitestgehend das Geschehen, vergaßen aber zunächst aus ihrer Überlegenheit weiteres Kapital zu schlagen. Das sollte sich aber nach der Pause ändern. Erneut Pascal Cholewa vollendete kurz nach Wiederbeginn gekonnt zum 2:0 (47.min). Spätestens, als die Gastgeber  nach einer scharfen Gümüs-Flanke den Ball selbst zum 3:0 ins Netz bugsierten, war das Spiel entschieden (54.min). Luca Grädler erhöhte per Kopf auf 4:0 (58.min), ehe der großartig aufspielende Pascal Cholewa auf 5:0 stellte (62.min). Den sechsten Treffer erzielten erneut die Gastgeber mit einem Eigentor, abermals nach einer Gümüs-Flanke (79.min). Vom Anpfiff weg gelang den Gastgebern der Ehrentreffer.  Im FSV-Lager hofft man jetzt auf die Rückkehr zahlreicher Urlauber und verletzter Spieler, um auch in der nächsten Pokalrunde eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz zu bringen.