FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

Damenmannschaft des FSV startet in die Saison

Alex Hödl, 31.08.2016

Damenmannschaft des FSV startet in die Saison

Erstmals in der Vereinsgeschichte des FSV Schifferstadt geht kommenden Samstag, 18 Uhr, eine Damenmannschaft an den Start. Das neugegründete Team trifft im Heimspiel auf den FFC Ludwigshafen. Die Idee, beim FSV auch Frauen die Möglichkeit zu bieten, aktiv Fußball zu spielen, entstand bereits vor über einem Jahr, im Rahmen des letztjährigen Rettichfests. Sechs Spielerinnen äußersten damals den Wunsch, gerne beim FSV spielen zu wollen, sodass sich Claus Sabel (damaliges Spielausschussmitglied) der Sache annahm und durch viel Fleiß, konsequentes Training und cleverer Akquise, einen Kader formte, der mittlerweile 18 Spielerinnen zählt. Der Großteil der jungen Mannschaft ist zwischen 15 und 24 Jahre alt, lediglich eine Akteurin ist mit 27 Jahren der erfahrene Kopf des Teams. Während sich der Gründungsvater Claus Sabel aus privaten, zeitlichen Gründen aus dem aktiven Trainingsalltag zurückziehen musste und weiterhin als Koordinator im Hintergrund fungiert, konnten die FSV'ler mittlerweile zwei erfahrene Trainer installieren. Sowohl Gerhard Schmitz (ehemaliger Jugendtrainer und Verbandsligaspieler), als auch Uwe Croissant (Ex-1.Mannschaftsspieler und langjähriger Jugendtrainer mit Trainerschein) verfügen über ein hohes fußballerisches Wissen und vermittelten den Spielerinnen mit großer Leidenschaft, Akribie, aber auch Spaß, schnell eine überschwängliche Begeisterung für den Sport. Obwohl die jungen Damen bisher sportlich noch nicht in den Vordergrund treten durften, erwiesen sie sich innerhalb des Vereins prompt als Bereicherung. Zum einen machte die Mannschaft mit vielen helfenden Händen bei Vereinsfestivitäten (Waldfest, Vereinsturnier, Schlachtfest oder Rettichfest) auf sich aufmerksam, zum anderen entwickelte sich rasch ein guter Kontakt zur männlichen Aktivität, sodass die Damen auch bei Kabinenfesten, Wandertagen oder Weihnachtsfeiern schon nicht mehr wegzudenken sind. Dementsprechend sind auch die aktiven Spieler an der Neugestaltung des Damenteams interessiert. Daniel Eckrich, Marc Hoffmann, Dennis Wyschka, Sven Stadelmaier und Daniel Stark, welche allesamt der 1. oder 2. Mannschaft angehören, leiteten in der jüngeren Vergangenheit schon häufiger die Trainingseinheiten und helfen bei Bedarf auch weiterhin aus. Sogar in Sachen Sponsoring hat die Mannschaft bereits einige Unterstützer gefunden. Der Inhaber des Restaurants Pfeffer&Salz und langjähriges FSV-Mitglied Uwe Manos, Joe Leibel und das Sport 2000 Team, sowie der Steuerberater Hermann Sturm, dessen Tochter Franziska im Kader der Damen steht, haben sich großzügigerweise bereit erklärt, dem Team zu helfen. Durch die Altkontakte von Claus Sabel mit dem ehemaligen FSV-Spieler und heutigen Trainer des Damen-Bundesligisten TSG Hoffenheim Jürgen Grimm, sind bereits Einladungen für das gesamte Team zu den Bundesligaspielen gegen den FC Bayern München und den VFL Wolfsburg erfolgt. Zudem bot Jürgen Grimm die Möglichkeit eines Besuchs im Trainingszentrum des Bundesligisten an, wofür die Mannschaft schon im Vorfeld äußerst dankbar ist. Koordinator Claus Sabel gibt sich in seiner Saisonprognose zuversichtlich:„Die ersten ein, zwei Jahre werden für uns, insbesondere gegen erfahrenere Teams sicherlich Lehrjahre sein. Für uns als Verein sind die Mädels dennoch ein absoluter Gewinn. Die Mannschaft ist total willig, lernbereit und wird gerade auf Grund der Altersstruktur in den nächsten Jahren noch viel Freude bereiten. Dafür sorgt schon alleine unser Top-Trainergespann.“ Alle interessierten Fußballerinnen oder Neuanfängerinnen sind beim FSV immer herzlich Willkommen. Das Training der Damenmannschaft findet immer Montags und Mittwochs, ab 19 Uhr statt. Der gesamte Verein ist stolz auf den Zugewinn in Form einer Damen-Elf, was nach den sportlichen Erfolgen der Aktivität und der quantitativen und qualitativen Expansion der Jugend, als weiterer Meilenstein bezeichnet werden kann. (ah)


Quelle:Schifferstadter Tageblatt





E-Mail*
Vorname
Nachname