D-Junioren : Spielbericht 1.Kreisklasse B, 14.ST (2014/2015)

FSV Schifferstadt   1. FC 08 Haßloch II
FSV Schifferstadt 3 : 0 1. FC 08 Haßloch II
(0 : 0)
D-Junioren   ::   1.Kreisklasse B   ::   14.ST   ::   12.04.2015 (11:15 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Fabian M., Niyazi G., Cem G.

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (38.min) - Niyazi G.
2:0 (46.min) - Fabian M.
3:0 (56.min) - Cem G.

D1 besiegt den Tabellenführer

Am Sonntag war die D2 von 08 Haßloch zu Gast auf der Portheide. In der Partie zwischen dem Tabellendritten gegen den Tabellenführer wollten die FSV'ler den Ligaprimus nicht zu seinem Spielrhythmus kommen lassen und selbst immer wieder gefährlich nach vorne spielen. Dieses System ging über die gesamte Spielzeit voll auf und Haßloch hatte nur wenige Torchancen. In der ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab, denn auch Haßloch ließ bis auf einen harmlosen Schuss von Baris Turan in der 11. Spielminute keine Tormöglichkeiten der 13er zu. In der zweiten Halbzeit musste Torhüter Tim Springer schon nach 2 Minuten sein ganzes Können aufbieten um einen abgefälschten Schuss noch abzuwehren. Dies war aber ein Weckruf für die FSV'ler, denn jetzt ging es auch zielstrebiger Richtung Haßlocher Tor. In der 38. Spielminute eroberte Niyazi Gümüs den Ball in der gegnerischen Hälfte, ließ noch einen Gegenspieler stehen und vollendete zur 1:0 Führung. Damit hatte Haßloch wohl nicht gerechnet, denn die erwartete Gegenwehr des Tabellenführers blieb aus. Als Fabian Manger in der 46. Spielminute an der Mittellinie einen Pass der Haßlocher erlief und sein Solo mit dem 2:0 abschloss, war der Widerstand der Gäste vollends gebrochen. Die FSV'ler ließen nun Ball und Gegner laufen und kontrollierten das Spiel. Den Sack endgültig zu machte dann Cem Gümüs in der 56. Spielminute. Katrin Groß überspielte die gegnerische Abwehr mit einem weiten Ball und Cem Gümüs lief alleine auf den Haßlocher Torhüter zu, den er dann etwas glücklich im Nachschuss überwand. Kurz darauf beendete der gute Schiedsrichter die Partie und die FSV'ler feierten den so nicht erwarteten Sieg.

Trainerfazit: Die Chancenauswertung war dieses Mal hervorragend. Die Abwehr lies bis auf eine Szene keine Aktionen der spielstarken Gäste zu. Der Sieg ist zwar verdient, aber schon etwas zu hoch ausgefallen.