A-Junioren : Spielbericht Kreisliga Vorderpfalz, 6.ST (2016/2017)

JFV Leiningerland   FSV Schifferstadt
JFV Leiningerland 0 : 11 FSV Schifferstadt
(0 : 3)
A-Junioren   ::   Kreisliga Vorderpfalz   ::   6.ST   ::   08.10.2016 (16:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Emre K., 2x Cedric Schiwek, 2x Pascal Wyschka, Leon Johann, Leonel Santos, Patrick Tasler, Christopher R.

Assists

3x Patrick Tasler, 2x Marcel Pröfrock, Lukas Brütsch, Leon Johann, Cedric Schiwek, Pascal Wyschka

Gelbe Karten

Cedric Schiwek

Torfolge

0:1 (28.min) - Christopher R. (Patrick Tasler)
0:2 (39.min) - Emre K. (Patrick Tasler)
0:3 (40.min) - Cedric Schiwek per Weitschuss
0:4 (57.min) - Pascal Wyschka (Marcel Pröfrock)
0:5 (59.min) - Emre K. (Pascal Wyschka)
0:6 (60.min) - Pascal Wyschka (Marcel Pröfrock)
0:7 (64.min) - Emre K. per Elfmeter (Leon Johann)
0:8 (68.min) - Leon Johann (Patrick Tasler)
0:9 (83.min) - Patrick Tasler (Lukas Brütsch)
0:10 (84.min) - Cedric Schiwek per Weitschuss
0:11 (88.min) - Leonel Santos (Cedric Schiwek)

A1 macht es im Leiningerland zweistellig

Wie groß die Leistungsunterschiede in der A-Jugen-Kreisliga Vorderpfalz sind wurde beim Gastspiel unser A1 bei der JFV Leiningerland deutlich, das mit 11:0 sehr klar gewonnen wurde. Bereits beim ersten FSV-Angriff konnten die Einheimischen erahnen was auf sie zukommt, doch zuerst scheiterte Emre Köse mit einem abgefälschten Schuss an der Latte, dann setzt Patrick Tasler den Nachschuss an den Pfosten (2.). Trotz großer Überlegenheit vergaßen die FSV´ler zunächst ihre Dominanz in Zählbares umzusetzen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Aktionen gar noch ungenauer und man machte sich mit leichtfertigen Ballverlusten und schlechtem Stellungsspiel selbst das Leben schwer. Nach fast einer halben Stunde waren die FSV´ler jedoch hellwach. Tim Massott führte einen Freistoß auf der Seite schnell auf Patrick Tasler aus, der den Ball von der Grundlinie scharf vors Tor passte, wo Christopher Reichling nur noch einschießen musste. 10 Minuten später steckte Patrick Tasler auf Emre Köse durch, der zum 0:2 einschob. Dieser Treffer zeigte Wirkung, denn nur eine Minute später konnte Cedric Schiwek ein ungenaues Abspiel des Leininger Torwarts aus gut 30 Metern zum 3:0 ins Netz donnern. Die zweite Hälfte begann verhalten, doch spätestens nach dem 4:0 des eingewechselten Pascal Wyschka war die Moral des Gegners endgültig gebrochen (57.). Innerhalb von 2 Minuten erhöhten Emre Köse und erneut Pascal Wyschka auf 6:0. Das 7:0 fiel durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter von Emre Köse. Kapitän Leon Johann durfte auf 8:0 nachlegen (68.). In den Schlussminuten gelang dann auch noch Patrick Tasler ein Treffer, der zuvor gleich mehrfach beste Torgelegenheiten teils leichtfertig vergeben hatte. Nochmals Cedric Schiwek mit einem Weitschuss und Leonel Santos mit einem schlitzohrig abgeschlossenen Solo sorgten für den 11:0 Endstand. Trotz des Kantersieges gab es doch vieles im FSV-Spiel was verbesserungswürdig erscheint. Mit diesem Sieg konnte der Abstand zu den Aufstiegsplätzen etwas reduziert werden.