A-Junioren : Spielbericht Kreisliga Vorderpfalz, 25.ST (2016/2017)

FSV Schifferstadt   Jockgrim-Hagenbach
FSV Schifferstadt 9 : 2 Jockgrim-Hagenbach
(2 : 0)
A-Junioren   ::   Kreisliga Vorderpfalz   ::   25.ST   ::   28.05.2017 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

5x Rui Ferreira, 3x Patrick Tasler, Yannick Minikus

Assists

3x Patrick Tasler, 2x Rui Ferreira, Lukas Brütsch, Sebastian Kuhlins, Christopher R., Leonel Santos

Torfolge

1:0 (36.min) - Patrick Tasler (Rui Ferreira)
2:0 (38.min) - Rui Ferreira per Kopfball (Leonel Santos)
3:0 (50.min) - Rui Ferreira (Patrick Tasler)
4:0 (59.min) - Rui Ferreira (Lukas Brütsch)
4:1 (64.min) - Jockgrim-Hagenbach
5:1 (66.min) - Patrick Tasler (Rui Ferreira)
6:1 (75.min) - Rui Ferreira per Elfmeter (Patrick Tasler)
6:2 (82.min) - Jockgrim-Hagenbach
7:2 (84.min) - Rui Ferreira (Patrick Tasler)
8:2 (86.min) - Patrick Tasler (Christopher R.)
9:2 (90.min) - Yannick Minikus (Sebastian Kuhlins)

FSV A1 lässt es auch bei Hitze krachen

Einer in allen Belangen überlegenen A1 gelang gegen die SG Jockgrim-Hagenbach ein weiterer Kantersieg, der mit 9:2 nur ein Tor unter dem Vorspielergebnis endete. Dabei dauerte es bei hochsommerlicher Hitze über eine halbe Stunde bis die ersatzgeschwächten FSV´ler endlich eine ihrer vielen Chancen zur Führung nutzten. Patrick Tasler traf auf Vorarbeit von Rui Ferreira. Wenige Minuten zuvor war der Schütze bei einer ähnlichen Aktion noch am Pfosten gescheitert. Mit dem 2:0, das Rui Ferreira per Kopf nach einer Flanke von Leonel Santos erzielte, war der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen (38.). Nach dem Wechsel ging das muntere Toreschießen gerade so weiter. Erst nutzte Rui Ferreira einen Stellungsfehler des Gästetorhüters und traf fast von der Außenlinie (50.). Ein Klasse Angriff brachte das 4:0, als Lukas Brütsch die halbe Gästemannschaft überlief und auf Rui Ferreira auflegte, der den Ball unter die Latte donnerte (59.). Der zwischenzeitliche Ehrentreffer der Gäste steckten die FSV´ler gut weg und Patrick Tasler nutzte ein gekonntes Ferreira-Zuspiel zum 5:1 (66.). Ganz großes Kino war der Elfmeter zum 6:1. Wie einst Messi auf Suarez legte Bünyamin Gedik den Strafstoß für Rui Ferreira vor, der den verblüfften Gästetorhüter überwand. Nach einer unglücklichen Kopfballverlängerung im Mittelfeld durften die Südpfälzer das 6:2 erzielen (81.). Rui Ferreira gelang in der Schlussphase das 7:2, das zugleich seine siebte Torbeteiligung an diesem Tag bedeutete. Danach war für ihn Schluss. Nochmals Patrick Tasler und Yannick Minikus, der ein schönes Zuspiel von Sebastian Kuhlins in der Schlussminute verwertete, stellten auf 9:2. Mit diesem Sieg ist den FSV´lern der 3. Platz in der Endabrechnung nicht mehr zu nehmen.  Am Mittwochabend um 19:30 Uhr kommt es nun zum Nachholspiel gegen den Tabellenvorletzten JFV Leiningerland, wo man das Hinspiel schon zweistellig gewonnen hatte.