2.Mannschaft : Spielbericht A-Klasse Rhein-Mittelhaardt Staffel Ost, 12.ST (2021/2022)

ASV Harthausen   FSV Schifferstadt II
ASV Harthausen 4 : 0 FSV Schifferstadt II
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   A-Klasse Rhein-Mittelhaardt Staffel Ost   ::   12.ST   ::   31.10.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Maurice Kokott, Alexander Joa

Torfolge

1:0 (5.min) - ASV Harthausen per Kopfball
2:0 (50.min) - ASV Harthausen
3:0 (51.min) - ASV Harthausen
4:0 (85.min) - ASV Harthausen per Kopfball

13er enttäuschen in Harthausen

Am vergangenen Sonntag verlor die Mannschaft des FSV Schifferstadt II am 11. Spieltag der A-Klasse Rhein-Mittelhaardt deutlich mit 0:4 beim Mitkonkurrenten im Abstiegskampf, dem ASV Harthausen. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge gegen die Aufstiegsaspiranten Berghausen und Mechtersheim, die jedoch durch die Aufstiegs- und Abstiegsrundenregelung nicht ins Gewicht fielen, war die Partie in Harthausen am Sonntag doppelt wichtig. Die Ausgangssituation war klar, die 13er rangierten vor der Partie mit vier Punkten Vorsprung auf Harthausen. Bei einem Auswärtssieg hätten sich die 13er deutlich vom ASV absetzen können. Die Partie aus Sicht des FSV begann äußerst unglücklich, als in der 5. Minute ein unnötig verursachter Eckball zum 1:0 aus Sicht der Hausherren führte. In der Folge rannten die FSVler an, verstanden es jedoch nicht sich klare Torchancen zu erspielen. Harthausen agierte mit dem klaren Plan defensiv gut zu stehen und die FSV Defensive mit schnellen Kontern zu überraschen. Dieser Matchplan ging auf, da die 13er immer wieder Ballverluste im Mittelfeld zu verzeichnen hatten oder mit planlosen langen Bällen agierten. In der Halbzeitpause nahmen sich die 13er vor weiter dran zu bleiben, jedoch die eigene Defensive nicht zu entblößen, um nicht noch ein vorentscheidendes 2:0 zu kassieren. Leider aus Sicht des FSV kam es nach der Pause anders, Harthausen überraschte die Blau-Weißen mit einem Doppelschlag in der 50. und 51. Minute zum vorentscheidenden 3:0 Zwischenstand. Die Männer von der Portheide hätten an diesem Tag wohl Stunden ohne eigenen Torerfolg spielen können. In der 85. Minute legten die Harthäuser nochmals nach und erzielten das 4:0. Bei der Analyse des Spiels muss man feststellen, dass der Sieg der Hausherren auch in dieser Höhe in Ordnung ging. Diese Tatsache sollte den 13ern zu Denken geben. Am kommenden Wochenende ist das Team des FSV spielfrei, bevor es in 14 Tagen im Spiel in Limburgerhof vor der Winterpause nochmals darum geht wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln. MH