2.Mannschaft : Spielbericht (2023/2024)

Entscheidungsspiel um Platz 13
1. Spieltag - 28.05.2024 19:00 Uhr
FV Heiligenstein   FSV Schifferstadt II
FV Heiligenstein 2 : 6 FSV Schifferstadt II
(1 : 1)

Spielstatistik

Tore

2x Mike Schütz, Hasenecker Lenny, Liborio Barba, Alexander Joa, Fabian Martin

Assists

2x Rui Ferreira, Jonas Hild, Fabian Martin, Mike Schütz

Gelbe Karten

Marc Hoffmann

Zuschauer

430

Torfolge

0:1 (13')Hasenecker Lenny (Rui Ferreira)
1:1 (45')FV Heiligenstein per Freistoss
2:1 (50')FV Heiligenstein per Kopfball
2:2 (91')Mike Schütz per Elfmeter (Rui Ferreira)
2:3 (94')Mike Schütz (Jonas Hild)
2:4 (102')Fabian Martin per Weitschuss
2:5 (108')Liborio Barba (Mike Schütz)
2:6 (117')Alexander Joa (Fabian Martin)

13er sichern Klassenerhalt

Es war ein Dienstagabend in Altdorf, den beide Mannschaften, sowohl der FV Heiligenstein als auch der FSV Schifferstadt II niemals vergessen werden. In einem denkwürdigen und mitreißenden Showdown um den fünftletzten Tabellenplatz in der A-Klasse Rhein-Mittelhaardt gewannen die Männer des FSV am Ende nach 120 Minuten mit 6:2.

Da die 13er am letzten Spieltag der A-Klasse mit 0:3 gegen Altdorf verloren und Heiligenstein sein Spiel gegen Neustadt gewann, musste auf Grund der Punktgleichheit ein Entscheidungsspiel her. Wer gewinnt, bleibt in der Liga. Wer verliert, steigt mit hoher Wahrscheinlichkeit in die B-Klasse ab. Die 13er spielten somit nicht nur für sich selbst sondern für den ganzen Verein. Ein Abstieg hätte zur Folge gehabt, dass auch die dritte Mannschaft den Gang in die C-Klasse hätte antreten müssen.

Dementsprechend motiviert und engagiert traten die Portheidler von Beginn an auf. Auf dem kleinen Terrain in Altdorf war der Matchplan nicht klein, klein zu spielen, sondern das Mittelfeld relativ schnell zu überbrücken, um in das letzte Drittel zu kommen. Dem FSV gelang dies in Hälfte eins immer wieder und belohnte sich durch das 1:0 in Person von Lenny Hasenecker in der 13. Minute. Heiligenstein kam über die komplette Spielzeit eigentlich nur über Standards gefährlich vor das FSV-Gehäuse. So auch in Minute 45, als ein direkt verwandelter Freistoss der Heiligensteiner aus dem Nichts einschlug. Diesen Nackenschlag mussten die 13er erstmal sacken lassen. Der FV H kam besser aus der Kabine und stellte den bisherigen Spielverlauf komplett auf den Kopf. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld gelang den Römerbergern das 1:2 aus FSV-Sicht. Mit dem Rücken zur Wand rannten die Blau-Weißen in der Folge an und schafften in der Nachspielzeit noch den Lucky Punch, als der eingewechselte Mike Schütz einen Elfmeter sicher verwandelte. In der Verlängerung erspielten sich die FSVler klare Vorteile, Heiligenstein war stehend ko und konnte dem Tempo des FSV nicht mehr folgen. Insgesamt vier Tore durch Mike Schütz, Fabian Martin, Alex Joa und Liborio Barba gelangen den 13ern zum deutlichen 6:2 Sieg. Ende gut alles gut, die FSVler spielen kommende Saison trotz widriger Umstände im sechsten Jahr in Folge in der A-Klasse. Der Klassenerhalt bedeutet auch das Ende der 6-jährigen Amtszeit von Gerhard Minikus als Cheftrainer. Nach erfolgreichen Jahren, unter anderem mit dem Aufstieg in die A-Klasse und einem Pokalsieg, endet diese Ära mit einem Herzschlagfinale. MH


Fotos vom Spiel


28.05.2024 FV Heiligenstein vs. FSV Schifferstadt II

Vorbericht zum Spiel