2.Mannschaft : Spielbericht A-Klasse Rhein-Mittelhaardt Staffel Ost, 2.ST

FV Heiligenstein   FSV Schifferstadt II
FV Heiligenstein 2 : 2 FSV Schifferstadt II
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   A-Klasse Rhein-Mittelhaardt Staffel Ost   ::   2.ST   ::   22.08.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Jan Licht, Joscha Reichertz

Assists

Marvin Sellmann, Marco Grimm

Gelbe Karten

Maurice Kokott, Daniel Eckrich

Rote Karten

Marvin Sellmann (90.Minute)

Torfolge

1:0 (27.min) - FV Heiligenstein
2:0 (47.min) - FV Heiligenstein
2:1 (73.min) - Joscha Reichertz (Marco Grimm)
2:2 (90.min) - Jan Licht per Kopfball (Marvin Sellmann)

Schmeichelhaftes Remis in Heiligenstein

Am vergangenen Sonntag beim Auswärtsspiel in Heiligenstein durften sich die Männer des FSV Schifferstadt II am 2. Spieltag der A-Klasse Rhein Mittelhaardt am Ende der Partie glücklich schätzen mit einem Punkt nach Hause zu fahren. Bei teilweise sintflutartigem Regen und miserablen Platzverhältnissen fanden die 13er nie wirklich ins Spiel und ließen vieles vermissen, was sich die Mannschaft eigentlich vorgenommen hatte. Kampf, Leidenschaft, Passgenauigkeit und Cleverness in den Zweikämpfen, alles Attribute, die gegen die kampfstarken Heiligensteiner von Nöten gewesen wären, wurden schmerzlich vermisst. Gegen den Mitkonkurrenten im Abstiegskampf konnten sich die 13er kaum nennenswerte Torchancen erspielen und mussten das ein oder andere Mal defensiv kräftig zittern, da es die Hausherren aus Heiligenstein immer wieder verstanden, trotz schlechter Platzverhältnisse, sich Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Mit dem 0:1 Pausenrückstand waren die 13er gut bedient. In der Kabine versuchten die 13er neuen Mut zu schöpfen, um wenigstens einen Punkt aus Heiligenstein mitzunehmen. Nach ordentlichem Start folgte abermals die kalte Dusche als ein Konter der Hausherren zum 2:0 führte. Zu diesem Zeitpunkt des Spiels glaubte wohl keiner mehr, dass die Gäste aus Schifferstadt nochmals ins Spiel zurückfinden können. Als FSV Torwart Jan Müller Mitte der zweiten Hälfte jedoch einen Elfmeter des FVH gekonnt parierte, schöpften die 13er nochmals etwas Hoffnung. Joscha Reichertz verkürzte in der 74. Minute auf 1:2 und die Kräfte auf dem tiefen Geläuf schwanden bei Heiligenstein immer mehr. In der 90. Minute gelang dem FSV doch noch der Lucky Punch, in dem Jan Licht per Kopf das 2:2 erzielte. Der FSV zog somit nochmal knapp den Kopf aus der Schlinge und darf sich glücklich schätzen wenigstens noch einen Punkt aus Heiligenstein entführt zu haben. Die 13er müssen nun die kommende Trainingswoche optimal nutzen, um am kommenden Freitag gegen den absoluten Topfavoriten auf den Aufstieg, den TUS Mechtersheim II, eine deutlich verbesserte Leistung zu zeigen, um dem Kontrahenten Paroli bieten zu können. MH


Vorbericht zum Spiel