2.Mannschaft : Spielbericht A-Klasse Rhein-Mittelhaardt Staffel Ost, 4.ST

FV Berghausen   FSV Schifferstadt II
FV Berghausen 3 : 2 FSV Schifferstadt II
(1 : 1)
2.Mannschaft   ::   A-Klasse Rhein-Mittelhaardt Staffel Ost   ::   4.ST   ::   05.09.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lukas Brütsch, Luca Grädler

Assists

Julian Bub, Rui Ferreira

Gelbe Karten

David Jüttner, Christoph Raule

Torfolge

0:1 (3.min) - Lukas Brütsch per Weitschuss (Rui Ferreira)
1:1 (8.min) - FV Berghausen per Kopfball
2:1 (53.min) - FV Berghausen per Elfmeter
3:1 (57.min) - FV Berghausen
3:2 (64.min) - Luca Grädler per Kopfball (Julian Bub)

13er verlieren Kerwespiel in Berghausen

Am vergangenen Samstag war die Mannschaft des FSV Schifferstadt II am 4. Spieltag der A-Klasse-Rhein Mittelhaardt beim FV Berghausen zu Gast. Beim Blick auf die Tabelle konnte man im Vorfeld der Partie meinen, dass die Vorzeichen klar waren, denn der Gastgeber aus Berghausen rangierte mit sieben Punkten aus drei Spielen auf Platz 1 der Tabelle, während die FSV ler bisher lediglich einen Punkt auf der Haben-Seite verbuchen konnten. Im FSV Lager zeigte man sich trotz des schwierigen Saisonstarts positiv, da das Team des FSV gegen Berghausen seit zwei Jahren ungeschlagen ist und die 13er das Finale des Bitburger Kreispokals vor wenigen Wochen knapp für sich entscheiden konnten. Die 13er starteten bei sommerlichen Temperaturen hochmotiviert in das Spiel und gingen durch einen gekonnten Heber von Lukas Brütsch bereits in der 3. Minute mit 1:0 in Führung. Die Hausherren des FVB drängten jedoch umgehend auf das Tor der 13er und glichen bereits in der 8. Minute aus. Nach Torchancen auf beiden Seiten ging es mit einem gerechten Unentschieden in die Pause. In der Halbzeit nahmen sich die 13er vor weiterhin kompakt zu verteidigen und vorne den ein oder anderen Nadelstich zu setzen, da die Abwehr der Hausherren nicht immer sattelfest agierte. Nach einem überflüssigen Foul im 16er des FSV wurde dieser Plan der 13er über den Haufen geworfen. Den fälligen Elfmeter verwandelten die Berghäuser in der 53. Minute sicher zum 2:1. Als der FV Berghausen fünf Minuten später sogar auf 3:1 erhöhte, dachte jeder auf dem Gelände an die Vorentscheidung.  Die Blau-Weißen waren gezwungen diesem Rückstand hinterher zu laufen, der Einsatz und die Moral im Team an diesem Tag stimmten jedoch zu 100 %. Luca Grädler verkürzte in der 63. Minute auf 2:3 aus Sicht des FSV und das Spiel war auf einmal wieder spannend. In den verbliebenen 25 Minuten rannten die 13er an, Berghausen versuchte immer wieder zu kontern. Die Männer von der Portheide hätten sich durch den gezeigten Einsatz den Auswärtspunkt durchaus verdient, es fehlte jedoch im letzten Drittel häufig die Durchschlagskraft oder der letzte Pass kam nicht an. Nach 90 intensiv geführten Minuten standen die 13er somit abermals mit leeren Händen da und verloren das Spiel unglücklich aber nicht unverdient mit 2:3. MH


Vorbericht zum Spiel