FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Rhein-Mittelhaardt Cup, VF (2018/2019)

VfB Haßloch II   FSV Schifferstadt II
VfB Haßloch II 1 : 4 FSV Schifferstadt II
(1 : 3)
2.Mannschaft   ::   Rhein-Mittelhaardt Cup   ::   VF   ::   10.10.2018 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Canbert Yildiz, Patrick Tasler

Assists

Marc Hoffmann, Marco Grimm

Torfolge

0:1 (13.min) - Canbert Yildiz
1:1 (25.min) - VfB Haßloch II
1:2 (41.min) - Patrick Tasler (Marco Grimm)
1:3 (44.min) - Canbert Yildiz (Marc Hoffmann)
1:4 (79.min) - Canbert Yildiz

FSV Schifferstadt II zieht ins Halbfinale ein

Nach dem 4:1 Arbeitssieg vergangenen Sonntag am zehnten Spieltag der B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Nord gegen die SG Forst Ruppertsberg, blieb der Mannschaft von der Portheide gerade einmal etwas mehr als 48 Stunden Zeit den Sieg zu genießen, denn am vergangenen Dienstag wartete im Viertelfinalspiel des Pokalwettbewerbes der VFB Hassloch II. 

Gegen den aktuellen Tabellensiebten der Parallelliga trat die Mannschaft des FSV von Beginn an forsch und hochmotiviert auf. Immer wieder setzte man die Hasslocher mit gutem Pressing in der gegnerischen Hälfte unter Druck und konnte somit einige Ballgewinne verzeichnen, die zu Torchancen führten. In der 13. Minute schoss Canbert Yildiz seine Farben nach einem Abwehrpatzer in Front. Der FSV stand in der Folge gut gestaffelt, lediglich eine Unachtsamkeit führte zum überraschenden Ausgleich der Hasslocher. Die 13er ließen sich davon nicht beirren, spielten weiter nach vorne und konnten vor dem Seitenwechsel durch einen Doppelschlag von Patrick Tasler und Canbert Yildiz mit 3:1 in Führung gehen.

Für die zweite Halbzeit nahm sich das Team vor, weiter kompakt zu verteidigen und Nadelstiche nach vorne zu setzen. Dies gelang an diesem Tag vorzüglich, der FSV machte eines seiner besten Saisonspiele und konnte vor allem durch Laufstärke und mannschaftliche Geschlossenheit überzeugen. In der 79. Minute, nach abermals tollem Pressing der Gäste, konnte Canbert Yildiz mit seinem dritten Tor des Abends den Knock-Out setzen. Der FSV gewann in der Höhe verdient mit 4:1 und zog somit souverän ins Halbfinale ein. Der FSV wird in dieser Woche alle Kräfte bündeln müssen, um am kommenden Sonntag bei TURA Otterstadt zu bestehen. Die 13er wollen die eigene Serie in Otterstadt ausbauen. Binnen sechs Tagen gewann das Team von der Portheide alle Ihrer drei Spiele und kann dementsprechend mit viel Selbsvertrauen zum aktuellen Tabellenachten nach Otterstadt fahren. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.





E-Mail*
Vorname
Nachname