FSV 1913/23 Schifferstadt e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Rhein-Mittelhaardt Nord, 28.ST (2018/2019)

FSV Schifferstadt II   FC Palatia Böhl
FSV Schifferstadt II 3 : 1 FC Palatia Böhl
(1 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Rhein-Mittelhaardt Nord   ::   28.ST   ::   12.05.2019 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Jonas Hafner, Marc Hoffmann, Marvin Sellmann

Assists

Jan Licht, Marc Hoffmann, Marvin Sellmann

Gelbe Karten

Canbert Yildiz, Sascha Jambo

Torfolge

0:1 (10.min) - FC Palatia Böhl
1:1 (45.min) - Jonas Hafner (Jan Licht)
2:1 (74.min) - Marc Hoffmann (Marvin Sellmann)
3:1 (90+3.min) - Marvin Sellmann (Marc Hoffmann)

13er bauen Heimserie aus

Am vergangenen Sonntag konnte die Mannschaft des FSV Schifferstadt II seine tolle Heimserie ausbauen und blie bauch im 14. Heimspiel der Saison ohne Niederlage. Beim 3:1 über den FC Palatia Böhl tat sich die Mannschaft des FSV jedoch lange Zeit sehr schwer und musste in der 10. Minute das 0:1 hinnehmen. Die 13er fanden in einer über weite Strecken schwachen ersten Hälfte spielerisch keinerlei Mittel, um die Böhler Defensive ernsthaft zu gefährden. Erst mit dem Pausenpfiff konnten die Blau-Weißen nach einer Konfusion im Strafraum durch Jonas Hafner ausgleichen. Zur Pause nahmen sich die Mannen von der Portheide vor in der zweiten Hälfte mehr Leidenschaft und Durchsetzungsvermögen zu zeigen, um sich keinen Ausrutscher im Aufstiegsrennen zu erlauben. Die 13er übernahmen in Hälfte zwei das Kommando der Partie ohne dabei jedoch zu glänzen. In der 74. Minute brachte Marc Hoffmann seine Farben nach schönem Zuspiel vom starken Marvin Sellmann mit dem 2:1 Führungstreffer auf die Siegerstraße. In der Folge verteidigten die 13er die Führung gegen offensiv harmlose Böhler relativ souverän und konnten das Spiel mit einem Konter über Ferreira, Hoffmann und gutem Torabschluss von Sellmann mit dem 3:1 in der Nachspielzeit entscheiden.

Da sich im Fernduell zwischen Limbugerhof und Wachenheim die Gastgeber mit 1:0 durchsetzten, stehen die 13er in der Tabelle mittlerweile punktgleich mit Wachenheim auf Platz 2. Die 13er müssen die beiden restlichen Spiele in Dannstadt und zuhause gegen Gronau gewinnen, um Platz zwei, der zur Relegation um den Aufstieg in die A-Klasse berechtigt, am Ende zu erobern. Der FSV will seine furiose Aufholjagd in der Tabelle unbedingt mit zwei Relegationsspielen krönen. Auch wenn der Auftritt gegen Böhl spielerisch eher schwach war, stimmt die Mentalität im Team. In der Wintervorbereitung hatte wohl keiner mehr damit gerechnet, dass die 13er noch einmal ins Aufstiegsrennen eingreifen können. Jetzt gilt es die Trainingswoche zu nutzen, um sich optimal auf das Auswärtsspiel in Dannstadt vorzubereiten. MH





E-Mail*
Vorname
Nachname